HAMNET Ausfall Gerlitze OE8XGR und LKH Villach OE8XVR

Hallo liebe Funkfreunde,

zusammen mit OE2LSP und OE6RKE wurde unser HAMNET in OE8 und an den Grenzen zu OE2 und OE6 dem HAMNET Standard angepasst. Dies umfasst das aufteilen einer großen Routing-AS in eizelne AS’en pro Standort und Transfernetze. Wie der Name des Transfernetzes schon verratet, wurden auch die HF Hardware in einzelne Sub-Segmente IP-mäßig unterteilt und diese Subnetze sind dann die kleinen AS’en für den Transfer zwischen den Hauptroutern.

Im Zuge dieser Umstellung war aufgefallen, dass auf einigen Routerboards die Routen flappen. Das aber nur ab dem Moment wo die Transfernetze auf beiden Peers announced wurden. Sprich sie sind reachable und dann in der gleichen Sekunde wieder unreachable. Was die Routerhardware dermaßen gestresst hat, dass das Konfigurieren und Fehlersuchen auf den Boards erschwert. Es hat sogar soweit geführt, dass nach einigen Tests die Hardware auf der Gerlitze so weit überfordert war und garnicht mehr geantwortet hat. ICMP-Ping war möglich, sonst nix mehr.

Wir haben es auf die Gerlitze geschafft, die Hardware resettet und wieder konfiguriert. Es wurde im Zuge der Wartung auch die Routing-Intelligenz von der QRT5 Hardware entfernt und auf ein RB750 Board (Gesponsert von OE8KUR – die Ortsstelle bedankt sich hiermit mehrfach!) umgestellt.

Unsere Gerlitze als zentraler Punkt in OE8 – nun auch wichtig im HAMET und digital ATV über HAMNET – ist somit wieder erreichbar und für alle Aktivitäten nutzbar.

vielen dank 73

OE8WUR

Written By michael.wulz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.